Menü

 
Home
Geschichte
Unsere Gruppe
Uniform/
Ausrüstung

Reg. Musik
Events
Galerie
Links
Kontakt/
Impressum

Gästebuch


Über uns

 

 

 Die 92nd Gordon Highlanders Grenadier Company wurde 2007 von Donald Meulemans gegründet, der zu diesem Zeitpunkt schon mehrere Jahre Mitglied bei der Niederländischen Gordon Highlanders Light Company war.
Dons Idee war damals eine Erweiterung des Vereins über die Grenzen der BeNeLux Länder hinaus. Dies gelang auch erfolgreich.

Aus anfänglich 6 Mitgliedern ist die Zahl der „Grens“ inzwischen auf ca. 20 angestiegen.
Heute existieren beide Schwestervereine, die Light und die Grenadier Company, freundschaftlich eng verbunden.

 

Unsere Zielsetzung in der Grenadier Company ist die möglichst historisch korrekte Darstellung des Regiments zwischen 1800 und 1815.
Dabei stützen wir uns auf diverse Recherchequellen so wie eigene Arbeit und enge Kontakte zu Museen, etc.

Auch wenn es unmöglich ist eine 100% akkurate Darstellung der damaligen Zeit zu generieren so versuchen wir doch mit unserer Arbeit so nah wie möglich an die damaligen Erfahrungen und das Leben der Soldaten und ihrer Familien, zu dieser Zeit, heran zu kommen.

Die Gordons sind ein „traveling Regiment“ in den letzten Jahren wurden wir zu Events im Großraum Westeuropa eingeladen. So waren wir neben regelmäßigen Besuchen in Belgien, Frankreich und den Niederlanden auch in Norwegen, England, Spanien, Portugal und Italien. Natürlich nehmen wir auch an Events in Deutschland teil.

Zu den Events der Saison kommen bei uns noch die Winter-Drill Tage, zumeist die je letzten Sonntage im Oktober, November, Januar und Februar gemeinsam mit unserem Schwesterverein auf Slot Loevestein in den Niederlanden, so das unsere Saison eigentlich nicht endet.
Unser Drill beruht auf dem Handbuch „Rules and regulations, for formations, field-exercise and movements of his majesties forces (1807)“.

Allerdings ist der Winter auch bei uns die Zeit des Jahres in der wir uns um die Pflege und Erweiterung unserer Ausrüstung kümmern. Die während der Events verschlissenen und/oder beschädigten Teile werden repariert oder ersetzt. Auch finden sich im Rahmen der Recherchearbeiten hin und wieder Belege für Ausrüstungsgegenstände die umgeändert oder angepasst werden sollten.
Wir stellen einige für unser Regiment typische Gegenstände wie Sporrans oder Bonnets auch selber her.

Wir stellen britisches Militär dar, das heißt das während der Darstellung die „Amtssprache“ Englisch ist. Durch die enge Zusammenarbeit mit unserem niederländischen Schwesterverein herrscht auch am abendlichen Lagerfeuer oft englisch vor.

In unserer Darstellung finden sich neben den „lowly“ Privates und Offizieren natürlich auch Musiker wie Piper und Drummer sowie Campfollower und Offiziersfrauen die ihre tapfer kämpfenden Männer begleiten. Auch der eine oder andere „Regiments-Hund“ verirrt sich hin und wieder in unser Lager.
So sind wir auf Events eine bunt gemischte Gruppe bei der es nie langweilig wird.

Interessierte sind uns immer willkommen und eins ist sicher;
Als Grenadier ist Kilt tragen Pflicht!





 
     

   © 2013 by Flying Colours •  Flying.colours@gmx.de